E-Commerce

Die Fernsehwerbung sagt: “Ein Onlineshop ist mit wenigen Klicks erstellt und dann rollt der Rubel ganz von selbst.” – Falls Sie das nicht glauben, haben wir etwas gemeinsam und sollten uns unbedingt kennenlernen.

Klar, wäre es super, wenn der neue Shop sofort Ihren Umsatz vervierfacht. – Okay, wir lieben Herausforderungen. Aber erst Mal: Schritt für Schritt und Kiste für Kiste.

Ihr Onlineshop soll satte Gewinne abwerfen und Ihnen eine einfache Bestellabwicklung ermöglichen.

Natürlich gibt es viele Wege, einen Webshop zu erstellen. Sie können sich mit einem Baukasten-System die Nächte um die Ohren schlagen oder gleich mit erfahrenen Fachleuten die richtigen Dinge tun.

Erstellung voin WooCommerce-Shops

Besonders für kleine und mittlere Unternehmen ist der Einstieg ins E-Commerce ein großer Schritt, der gedanklich vergleichbar mit der Eröffnung eines neuen Ladens ist. Dabei sollte berücksichtigt werden, dass sich eine bekannte Zielgruppe beim Onlinekauf ganz anders verhalten kann und mit anderen Mechanismen abgeholt werden möchte als Sie es bisher gewohnt waren.

Insofern ist es uns besonders wichtig, Ihr Vorhaben für den Onlinehandel kritisch zu beleuchten und eine sinnvolle Strategie zu entwickeln. Dabei gehört es auch dazu, auf ein effizientes Shopsystem zu setzen, das Ihre Investition in einem gesunden Rahmen hält und sich mit Ihren Anforderungen weiterentwickelt.

E-Commerce

Goldene Zeiten im E-Commerce mit dem passenden Shopsystem

WooCommerce ist die Shop-Erweiterung für WordPress-Websites und damit eines der führenden Shopsysteme, für das es fast jede erdenkliche Konfigurations­möglichkeit gibt. Das Schöne daran ist, dass Sie WooCommerce auf Ihrer bestehenden Website laufen lassen können, alles sehr individuell und ansprechend in der Darstellung ist und Sie nur ein System pflegen müssen.

Natürlich gibt es Shopsysteme, die unter bestimmten Voraussetzungen andere Vorteile haben, die es vor Ihrem Projektstart abzuklären gilt. Mit WooCommerce bekommen Sie in jedem Fall die Möglichkeit, sehr kostengünstig und flexibel ins Online-Business einzusteigen und den Funktionsumfang Ihres Shops in sinnvollen Schritten auszubauen.

Beliebte Funktionen und Vorteile der WooCommerce-Shops

  • Nahtloser Übergang von informativen Inhalten der Website mit der Verkaufsfunktion des Shops

  • Flexible Kundengruppen (B2B / B2C), Preisgruppen, Staffelpreise

  • Alle gewohnten Bezahlarten wie Rechnung, Ratenzahlung, Vorkasse, PayPal, Kreditkarte, sofort.com, Klarna, etc. sowie regelmäßige Abozahlungen

  • Berücksichtigung der deutschen und europäischen Rechtsvorgaben, internationale Besteuerungen und Einhaltung der DSGVO

  • Marktplatz-Anbindung an Ebay und Amazon

  • Rechnungs- und Lieferscheinsystem mit automatischem PDF-Versand und Anbindung an Warenwirtschaftssysteme, CRM und DATEV-Schnittstellen

  • Attraktive Marketing-Werkzeuge wie Gutscheincodes, Cross-Selling-Artikeln, Videoeinbettung, Newsletter-Anmeldung und vieles mehr

E-Commerce und Onlineshop-Erstellung

Was viele zu Online-Shops und E-Commerce fragen

Was bedeutet E-Commerce?
Mit E-Commerce ist der elektronische Kommerz, also der Onlinehandel gemeint, was die Bestellung einer Ware, eines Downloads oder einer Dienstleistung über eine Website bzw. Onlineshops bedeutet. Für einen übers Internet getätigten Kaufabschluss gelten andere Rechte als im lokalen Handel, wie zum Beispiel das Widerrufsrecht für Verbraucher.
Was ist B2B E-Commerce?
Mit B2B E-Commerce ist der Onlinehandel zwischen Unternehmen gemeint. B2B steht für Business-to-Business und meint, wenn ein Onlineshop nur an Geschäftskunden verkauft. Ein Shop, der sich auch an private Verbraucher richtet, wird von Fachleuten als B2C-Shop bezeichnet, was die Abkürzung für Business-to-Consumer ist. Im B2B E-Commerce gelten andere handelsrechtliche Bedingungen. So haben Geschäftskunden in der Regel keinen Anspruch auf Widerruf oder Rückgabe der Artikel.
Was ist WooCommerce?
WooCommerce ist ein Plugin (also ein Erweiterungsmodul) für WordPress, welches eines der meist verwendeten Content-Management-Systeme zum Aufbau von Websites und Blogs ist. WooCommerce lässt sich also auf jeder WordPress-Website installieren und diese zu einem vollständigen Onlineshop ausbauen. Gerade im deutschsprachigen Raum ist jedoch zu beachten, dass WooCommerce aufgrund der US-amerikanischen Herkunft hierzulande nicht rechtskonform ist und mit weiteren Maßnahmen für eine rechtssichere Verwendung angepasst werden muss.
Wie lange dauert es, einen Onlineshop zu erstellen?
In der Regel sollte man mindestens 2-4 Wochen für die technische, grafische und konzeptionelle Erstellung eines Onlineshops einplanen. Dies ist allerdings stark davon abhängig, wie schnell der künftige Shopbetreiber die benötigten Inhalte wie Produktbilder, Artikelbeschreibungen und Informationsseiten anliefern kann. Häufig wird der Aufwand für die Abstimmung der internen Bestell- und Bezahlabwicklung, der Versandlogistik oder der rechtlichen Themen unterschätzt. Wichtig ist eine enge und produktive Zusammenarbeit zwischen Shopbetreiber und der beauftragten Agentur. Je klarer das Vertriebskonzept und die Produktdaten vorbereitet sind, desto schneller ist der Shop online. Für einen Gründer im E-Commerce, der noch über wenig Erfahrung verfügt, ist ein Erstellungszeitraum von 1-3 Monaten für einen neuen Onlineshop durchaus üblich.
Was macht einen guten Onlineshop aus?
Wichtig für einen erfolgreichen Onlineshop ist ein übersichtliches Webdesign, das zur Zielgruppe der Produkte passt und einfach zu bedienen ist. Mehrere Fotos pro Artikel in hoher Qualität und Auflösung werden genauso vom Kunden geschätzt wie aussagekräftige Artikelbeschreibungen. Je besser der Artikel dargestellt ist, desto geringer ist die Retourenquote, was am Ende erhebliche Kosten sparen kann. Weiterhin sind möglichst viele Bezahlmöglichkeiten und niedrige Lieferkosten ein bewährter Verkaufsbeschleuniger.
Wie kann ich meinen Online-Shop bekannter machen?
Um einen Onlineshop bekannter zu machen, gibt es viele Möglichkeiten, die abhängig von der gewünschten Zielgruppe sind. Die gängigsten Methoden sind die Schaltung von Onlineanzeigen z.B. über Google und Facebook sowie Affiliate-Kampagnen, also Werbebannern auf anderen Websites. Wenn für die angebotenen Artikel ein vorhandener Markt mit einer entsprechenden Nachfrage besteht, lohnt sich in jedem Fall eine umfangreiche Suchmaschinenoptimierung (SEO), um die Produktseiten in organischen Suchergebnissen zu platzieren. Weiterhin sind Produktplatzierung und Werbung auf Social-Media-Kanälen und YouTube-Videos mit hoher Reichweite ein gängiges Instrument.
Welche Rechtsform für einen Onlineshop?
Grundlegend gibt es keine Vorgabe, welche Rechtsform der Betreiber eines Onlineshops haben sollte. Die wohl häufigsten Rechtsformen sind Einzelunternehmen, GbR, GmbH oder eine UG (haftungsbeschränkt). Mit der GmbH und der UG hat man das unternehmerische Haftungsrisiko reduziert aber einen höheren Verwaltungsaufwand als bei einem Einzelunternehmen oder einer GbR (Gesellschaft bürgerlichen Rechts). Im Verkehr mit Geschäftskunden hat die UG (haftungsbeschränkt) ein eher schwaches Image, da diese meistens gewählt wird, wenn kein ausreichendes Stammkapital für die GmbH-Gründung vorhanden ist. Für den ersten Start eines Onlineshops als Unternehmensgründer ist das Einzelunternehmen meistens eine gute Entscheidung.
Was kostet ein Onlineshop?
Für einen professionell erstellten Onlineshop (z.B. mit WooCommerce) sollte man ca. 5.000 € bis 10.000 € einplanen. Je nach Funktionsumfang, Logistikanbindung und Artikelzahl kann die Erstellung eines Onlineshops schnell 10.000 € bis 20.000 € kosten. Nicht selten werden für komplexe Systeme mit individuellen Ausführungen und besonderen Anforderungen auch Budgets von 50.000 € oder mehr aufgerufen.
Was kostet ein kleiner Onlineshop?
Auch ein kleiner Onlineshop muss die gleichen rechtlichen und technischen Anforderungen erfüllen wie ein Shop mit einer hohen Artikelzahl. In der Regel kostet ein kleiner Onlineshop ab 5.000 € aufwärts. Jedoch bekommt man für diesen Preis schon einen sehr ansprechenden Shop, der professionell von einer Agentur erstellt wurde. Dies kann sich auszahlen, da der Kunde in der Regel keinen Unterschied macht, ob er bei einem kleinen oder großen Shop bestellt. Er muss genauso attraktiv gestaltet sein und technisch einwandfrei funktionieren, damit der Kunde für einen Kaufabschluss vollends überzeugt wird.
Was kostet ein Onlineshop im Monat?
Für einen kleineren Shop sollte man 100 € bis 200 € pro Monat für Hosting und technische Pflege einkalkulieren. Bei größeren Onlineshops mit mehreren Funktionen und einem größeren Serverbedarf sind 300 € bis 500 € ein durchaus realistischer Durchschnitt. Wichtig ist es auch, ein regelmäßiges Budget für Werbemaßnahmen einzuplanen. Eine Google-Ads-Kampagne macht erst ab 300 € pro Monat Sinn, kann unter Unterständen auch mehrere tausend Euro pro Monat verschlingen, wenn es dadurch einen entsprechenden Mehrgewinn für den Shop liefert.

Was kostet die Erstellung eines professionellen Onlineshops mit WooCommerce?

Onlineshop-Komplettpaket Startup

Onlineshop-Komplettpaket Startup

Professioneller WooCommerce-Shop mit individuellem Webdesign und den wichtigsten Funktionen für einen erfolgreichen Start im E-Commerce

  • Responsive Webdesign für Smartphones und Tablets
  • Live-Lagerverwaltung, Kundenkonten, PDF-Rechnung, Gutscheincode-System
  • PayPal, Kreditkarte, Vorkasse, Nachnahme
  • DSGVO-Funktionen mit Rechtstext-Erstellung (ohne AGB)
  • voller Admin-Zugriff und jederzeit modular erweiterbar

Paketpreis: 4.990,- €
Onlineshop-Komplettpaket Global Seller

Onlineshop-Komplettpaket Global Seller

Suchmaschinenoptimierter WooCommerce-Shop mit globalen Versandklassen, Ratenzahlung und erweiterter Produktfilterung

  • internationale Versandzonen, erweiterte Produktsuche mit Attribut-Filter, SEO-Booster
  • Live-Lagerverwaltung, Kundenkonten, PDF-Rechnung, Gutscheincode-System
  • PayPal, Kreditkarte, Vorkasse, Nachnahme, Klarna-Ratenzahlung
  • DSGVO-Funktionen mit Rechtstext-Erstellung (ohne AGB)
  • voller Admin-Zugriff und jederzeit modular erweiterbar

Paketpreis: 7.870,- €
Onlineshop-Komplettpaket B2B Professional

Onlineshop-Komplettpaket B2B Professional

Auf den Handel mit Geschäftskunden optimierter WooCommerce-Shop mit Staffelpreisen, Kundengruppen und Versand nach Gewicht

  • B2B-Kundengruppen mit Preis-Staffelungen, Versandkosten nach Gewicht, Internationaler Versand, Suchmaschinenoptimierung
  • Live-Lagerverwaltung, Kundenkonten, PDF-Rechnung, Gutscheincode-System
  • PayPal, Kreditkarte, Vorkasse, Rechnung, Nachnahme
  • DSGVO-Funktionen mit Rechtstext-Erstellung (ohne AGB)
  • voller Admin-Zugriff und jederzeit modular erweiterbar

Paketpreis: 9.790,- €

Persönliches Angebot für Ihren Onlineshop anfordern und einen kostenlosen Wettbewerbs­vergleich* dazu erhalten

Gerne kalkulieren wir Ihr Shop-Projekt in einem ausführlichen Angebot und erstellen Ihnen kostenlos eine spannende Analyse, wie Ihr aktuelle Website oder Ihr Shop im Google-Ranking zu anderen Wettbewerbern steht. 

Wir freuen uns, Sie kennenzulernen!
Bürozeiten: werktags 09:00 – 18:00 Uhr

*zeitlich begrenzte Aktion, positive Prüfung der Anfrage auf Ernsthaftigkeit vorausgesetzt, Rechtsweg ausgeschlossen



    Wunschdomain frei?

    loading
    Please enter your domain.
    Please verify that you are not a robot.

    Nein? Doch! Ohh!

    Rückrufservice


      IHK - Ausbildungsbetrieb
      eRecht24-Agentur-Partner für rechtssichere Websites
      Erfahrungen & Bewertungen zu ONE AND O - Onlineagentur
      ONE AND O – Onlineagentur
      4.9
      Basierend auf 16 Rezensionen
      powered by Google

      Hinweis zu Preisen und Angeboten: Alle Angebote nur für Handel, Handwerk und Gewerbe. Angebote freibleibend. Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Bei der Erstellung von Websites und Onlineshops fallen laufende Kosten für Webhosting und Pflege an. Preise zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer. Alle Rechte vorbehalten.